Adventskonzert der Knappschaftskapelle in der Paulanerkirche am 2. Advent

Die Knappschaftskapelle Amberg unter der Leitung von Valery Lapko spielte am Abend des 2. Advents eine bunte Mischung aus adventlichen und weihnachtlichen Weisen für Blasorchester und Sologesang mit Louie Vail Nürminger. Der Erlös des Benefizkonzerts soll der Paulanerkirche zugute kommen, wofür wir uns ganz herzlich bei der Knappschaftskapelle bedanken. Die Menschen, die sich durch den Schnee in die Paulanerkirche gewagt hatten, wurden dafür reichlich belohnt mit schwungvoller und stimmungsvoller Musik. Von Johann Sebastian Bach bis Mariah Carey über Mozart, Elgar und Leonard Cohen war der Bogen gespannt. Ein wunderbares Vorweihnachtsgeschenk an die Paulanergemeinde!

 

„Wer nur den lieben Gott lässt walten“

Kantorin Kerstin Schatz hatte wieder ein gutes Gespür für die Atmosphäre und die emotionale Gestimmtheit am Vorabend zum Ewigkeitssonntag bewiesen.

Das von ihr engagierte Duo „La Vigna“ –  Theresia und Christian Stahl aus Radebeul – führte uns mit Flötenkunst und Theorbe (das größte europäische Lauteninstrument) in alle Gefühlswelten. Dabei waren Melodie und Textpassagen aus dem bekannten Kirchenlied „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von Georg Neumark der rote Faden durch den berührenden Abend.

Die Besucher im vollbesetzten Martin-Schalling-Haus zeigten sich angetan von Stücken aus der Barockzeit, die das Duo intonierten.

Wieder einmal tat die besondere Stimmung im nur mit Kerzenlicht erhellten Martrin-Schalling-Haus das Übrige, um diesen Abend besonders werden zu lassen.

Bei einem Glas Wein und Sekt klang die Musik noch in vielen schönen Gesprächen nach.

 

Musik bei Kerzenschein

Herzliche Einladung zum Konzert am Samstag, den 25. November um 19.00 Uhr im Martin-Schalling-Haus.

Mittlerweile ist es eine leise aber nicht mehr wegzudenkende Tradition geworden. Der Vorabend zum Ewigkeitssonntag steht im Zeichen der besinnlichen „Musik bei Kerzenschein“. In diesem Jahr werden das Duo „La Vigna“ und das nur mit Kerzenlicht erhellte Martin-Schalling-Haus eine ganz besondere Stimmung erzeugen. Duo „La Vigna“ sind Theresia und Christian Stahl, die unter der Überschrift „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ Stücke des Barock von Bach, Samartini, Barsanti und weiteren erklingen lassen werden. Dabei füllen Klänge der Blockflöte und der Theorbe (das größte europäische Lauteninstrument) den Kirchraum in ergreifender Weise. Alle Gefühlswelten von Liebe, Freude und Trauer werden Thema des Abends sein.

Der Eintritt ist kostenlos.

Lobt Gott mit Schall!

Ein vielstimmiges Lob Gottes war am Sonntagabend mit Spatzen- und Kinderchor, Posaunenchor, Gospelchor, Paulanerkantorei, Veeh-Harfen und Orgel in der Paulanerkirche zu hören. Klein und Groß, Jung und Alt musizierten gemeinsam vor einem großen Publikum. Die Vielfalt der Kirchenmusik zeigte sich in den unterschiedlichsten Musikstücken und Besetzungen. Allen gemeinsam war die Begeisterung und das große Engagement zur Ehre Gottes: Soli Deo Gloria!

Bildergalerie: Lobt Gott mit Schall! Konzert 22.10.17 Paulanerkirche

 

Lobt Gott mit Schall

Herzliche Einladung zum vielstimmigen Konzert am Sonntag um 17.00 Uhr in der Paulanerkirche. Im Mittelpunkt steht das musikalische Lob Gottes, das in den unterschiedlichsten Kompositionen zu hören sein wird. Es singen und musizieren unsere Paulaner-Chöre: Spatzenchor, Kinderchor, Posaunenchor, Gospelchor, Paulanerkantorei und Spielkreis Veeh-Harfe. Der Eintritt ist frei

Premiere: Prüfung an neuer Orgel im AHH

Dass unsere neue Orgel im Andreas-Hügel-Haus nicht nur im Gottesdienst sehr gut klingt, sondern auch hervorragend für die Ausbildung von Organisten geeignet ist, zeigte sich heute bei einer Orgelprüfung:
Falk Gilch aus Oberviechtach bestand seine Organistenprüfung (Kleine Prüfung für den kirchenmusikalischen Dienst, früher: D-Prüfung) mit sehr gutem Erfolg. Der 18-jährige Schüler musste sein Können in den Fächern Liturgisches Orgelspiel, Orgel Literaturspiel, Singen, Gehörbildung, Allgemeine Musiklehre und Liturgik in Theorie und Praxis unter Beweis stellen. Die Prüfungskommission, bestehend aus Kirchenkreisbeauftragte KMD Höhn (Neumarkt), Dekan Schötz und Dekanatskantorin Schatz, gratulierte Herrn Gilch und wünschte weiterhin Freude an der Kirchenmusik.

 

Kindermusical „Mön(s)ch Martin“ im AHH

Bunt ging es am Sonntag im Andreas-Hügel-Haus zu: Die Kinder vom Spatzen- und Kinderchor sangen und spielten das Kindermusical „Mön(s)ch Martin“ und begeisterten damit ihr zahlreiches Publikum.

Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie Kindermusical „Mön(s)ch Martin“

In bunten Kostümen und mit aufwendigen Requisiten unternahmen die kleinen Künstler eine Zeitreise in die Jahre um 1517: Der zweifelnde Mönch Martin Luther entdeckt in der Bibel, dass Gott alle Menschen – ohne Ausnahme und ohne die damals üblichen Ablassbriefe – liebt. Bischöfe und Kaiser sind entsetzt, Luther flieht und übersetzt die Bibel in die deutsche Sprache.

Kindermusical am 16. Juli um 16.00 Uhr im AHH

„Mön(s)ch Martin!“ heißt das diesjährige Kinder-Singspiel und handelt – passend zum Reformationsjubliäum – von Martin Luther uns seinem spannenden Leben. Es singen und spielen unser Spatzen- und Kinderchor unter der Leitung von Gertrud Götzfried und Kerstin Schatz. Die Aufführung im Andreas-Hügel-Haus beginnt am Sonntag, den 16. Juli um 16.00 Uhr und dauert eine knappe Stunde. Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung!

 

Ökumenisches Christusfest am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, den 5. Juni um 11.00 Uhr feiern die katholischen und evangelischen Gemeinden Ambergs auf Anregung von Kardinal Marx und Bischof Bedford-Strohm einen ökumenischen Gottesdienst in der Paulanerkirche. „Ihr seid alle eins in Christus Jesus“ ist das Thema des gemeinsamen Christusfestes und möge unser gemeinsames Motto für die Ökumene in Amberg auch über das Jubiläumsjahr hinaus sein. Geschwisterliche Gemeinschaft in der Kirchenmusik zeigten die rund 70 Sängerinnen und Sänger der Kirchenchöre aus den Gemeinden St. Martin (Ltg. Bernhard Müllers), St. Georg (Ltg. Kataryna Menges), Hl. Dreifaltigkeit (Ltg. Christian Farnbauer) und Paulaner. In harmonischer Eintracht probten sie gestern unter der Leitung von Paulanerkantorin Kerstin Schatz und Christian Farnbauer (Orgel) die Werke für den Gottesdienst. Zu hören ist u.a. die doppelchörige Komposition „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ von Heinrich Schütz.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 11.00 Uhr in der Paulanerkirche und zum anschließenden Fest im Pfarrgarten St. Martin.

Ehrenmitglied in Paulanerkantorei

Ursula Seiffert wurde gestern zum Ehrenmitglied der Paulanerkantorei ernannt. Kerstin Schatz ehrte die engagierte Sopranistin, die seit 1990 mit Freude die Chorprobe besuchte und unzählige Gottesdienste und Konzerte mit gestaltete. Sie bedankte sich im Namen des Chores und der Kirchengemeinde und überreichte zwei Chorbilder als Geschenk.