Abenteuertag Advent 01.12.18

Wir laden alle Kinder im Alter von 6-10 Jahren zu unseren Abenteuertagen ein. Die Abenteuertage sind eine Kooperation zwischen der Paulaner-, der Erlöserkirchengemeinde und dem CVJM Amberg und wird von einem Team aus Ehrenamtlichen gestaltet. Jeder Tag steht unter einem besondern Motto und die Räumlichkeiten wechseln zwischen den Gemeinden und dem CVJM Haus. Also sein dabei. Einfach mal aus dem Alltag rauskommen und das Abenteuer genießen. Eine Anmeldung ist erforderlich

Der nächste Abenteuertag

01.12.18 10:00 – 14:00 Uhr –  Abenteuertag „Advent“ im CVJM Amberg

Anmeldung Abenteuertag Advent

Alter und neuer Kirchenvorstand

Vier Wochen nach der KV-Wahl trafen sich der alte und der neue Kirchenvorstand zu einer gemeinsamen Sitzung. Die Mitglieder mit Stimmrecht und die des erweiterten Vorstandes berieten, wie die Einführung des Kirchenvorstands in sein Amt am Ersten Advent ablaufen soll und wie der alte KV verabschiedet werden kann. Darüber hinaus berief der neue Kirchenvorstand in seiner ersten Amtshandlung die drei noch zu berufenden Mitglieder: Heide Hummel, Martin Kleinlein und Stefan Weidenhammer (in alphabetischer Reihenfolge, auch der Vornamen). Somit ist der neue Kirchenvorstand bereit die neue Legislaturperiode anzugehen. In der nächsten Sitzung werden die Vertrauensleute bestimmt und Ausschüsse gebildet und Beauftragungen verteilt. Dank an alle Mitglieder beider Kirchenvorstände für den Übergang in so freundlicher Atmosphäre!

Wegzeichen … Adventsandachten 2018

Licht … Offenheit … Begegnung … Friede

Auch diese Jahr laden wir herzlich zu den Adventsandachten ins Andreas-Hügel-Haus ein. Einmal in der Woche, am Freitagabend den Alltagsstress beiseite schieben und sich besinnen. Dieses Jahr stehen die Andachten unter dem Motte „Wegzeichen“

Die Wegzeichen Licht – Offenheit – Begegnung und Friede reihen sich thematisch wie Perlen einer Kette aneinander. Sie wollen als Haltungen, Möglichkeiten, Visionen und  Zeichen der Hoffnung sein, die uns wie Wegzeichen in dunklen Zeiten begleiten. Kommen sie und sehen Sie selbst…

30.11.18 19:00 „Licht“ AHH mit Diakonin Fleps

07.12.18 19:00 „Offenheit“ AHH mit Pfarrer Eberius

14.12.18 19:00 „Begegnung“ AHH mit Frau Mayerl

21.12.18 19:00 „Friede“ AHH mit Pfarrer von Kölichen

Musik bei Kerzenschein

Herzliche Einladung zu einem besonderen Abend am Ende des Kirchenjahres im Martin-Schalling-Haus : Am Samstag, den 24. November um 18.00 Uhr gestaltet der Motettenchor die traditionelle „Musik bei Kerzenschein“. Die besinnliche Stunde am Vorabend des Ewigkeitssonntages bietet mit Musik, Texten und Gebet einen Raum der Besinnlichkeit und Stille. Zu hören sind u.a. Chorkompositionen von Heinrich Schütz, Hans Leo Hassler und Johann Sebastian Bach. Der Eintritt ist frei.

Konzert „Blech und Gospel“

Unser Paulaner Gospelchor und Bläser gestalteten am Sonntag das große Dekanatskonzert „Blech und Gospel“ in der vollbesetzten Christuskirche Sulzbach-Rosenberg mit. Die Berichterstattung von Corinna Groth lesen Sie hier:

Weiterlesen

Von Pferden, Gänsen und dem Teilen. St. Martins-Umzug in der Paulanerkirche

Die Mutter-Kind-Gruppe um Gertrud Götzfried holte am Montagmorgen, den 12.11. den Martinszug in der Paulanerkirche nach. Laternen und Kinderaugen leuchteten um die Wette und die Martinsgeschichte mit Bettler, Mantel, Pferd und Gänsen wurde erzählt. Die gebackenen Gänse, die es anschließend im Gruppenraum im Gemeindehaus gab, wurden ganz im Sinn der Geschichte geteilt und verspeist.

Familiengottesdienst mit Kirchenführer für Kleine und Große

Am kommendem Sonntag den 11. November findet um 9.30 Uhr ein Familiengottesdienst in der Paulanerkirche statt.
Dass Kirchen besondere Orte sind – wo wir beten, singen, hören und oft ein Licht mit nach hause nehmen können – darum wird es in dieser Feier gehen. Die Kinder bekommen dazu einen Kirchenführer, der ihnen die Kirche entdecken hilft – sicher auch toll für die Erwachsenen.

Musikalisch begleitet und gestaltet der Spatzen- und Kinderchor unter Leitung von Kantorin Kerstin Schatz und Gertrud Götzfried diesen sicher besonderen Gottesdienst.

Kommen Sie doch dazu. Egal ob jünger oder älter und füllen Sie das Gotteshaus mit Leben.

Dr. Fischer von Weikersthal als Prädikant vom Regionalbischof eingeführt

Am 04.11., dem 23. Sonntag nach Trinitatis, führte Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss den Lektor (und Vertrauensmann unseres Kirchenvorstandes) Dr. Ludwig Fischer von Weikersthal im Gottesdienst in sein Amt als Prädikant mit Sakramentsverwaltung ein. Das heißt, er kann ab jetzt Gottesdienste mit Abendmahl und eigenen Predigten halten. Der Auftrag dafür erstreckt sich über das Dekanat. In seiner Predigt zu Versen über die Freiheit aus dem Galaterbrief („Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“ Gal 5,1) sagte Regionalbischof Weiss, dass es ein wichtiges Erbe der Reformation sei, dass Gemeinschaften Erzählgemeinschaften seien, in der das Wort von der Freiheit und Gottes Verheißungen weitergetragen werden können. Und dafür sei das Amt der Verkündigung durch PfarrerInnen und PrädikantInnen so wichtig, auch weil Theologen und Nichttheologen so verschiedene Perspektiven einbringen könnten.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen Kirchenkaffee, bei dem die Gemeinde Herrn Dr. Fischer von Weikersthal gratulieren konnte und auch mit dem Regionalbischof ins Gespräch kommen.

Fahrt ins Blaue… Tännesberg

So voll war unser Bus noch nie. Mit insgesamt 48 Personen machten wir uns am 23.10.18 zur letzen Fahrt ins Blaue für diese Jahr auf. Diesmal ging es nach Tännesberg. Unser erster Halt galt dem Gasthof Binnerschreiner, wo bereits mit einem köstlichen Mittagessen auf uns gewartet wurde. Damit das gute Essen sacken gang, machten wir uns zu einem kleinen Verdauungsspaziergang zur kath. Pfarrkirche St. Michael auf. Inne- und Stille halten, und auch mal einen anderen Kirchenraum bewundern. Als es zu tröpfeln begann suchtem sich unsere Spaziergänger lieber schnell einen Ort zum gemeinsamen Kaffeetrinken um den Tag ausklingen zu lassen.

Ein Jahr voller toller Fahrten ins Blaue geht zu Ende, aber eins kann ich versprechen. Nächstes Frühjahr sind wir wieder dabei, wenn es heißt, wo gehts hin??? Na ins Blaue

Ergebnis der Kirchenvorstandswahl!

Die Stimmzettel der Kirchenvorstandswahl wurden augezählt. Die neun Kandidatinnen und Kandidaten mit den meisten Stimmen aus den drei qualifizierten Stimmbezirken sind nun stimmberechtigte Mitglieder des neuen Kirchenvorstands. Die anderen neun Kandidatinnen und Kandidaten sind Mitglieder des erweiterten Kirchenvorstands und immer auch zu den Sitzungen eingeladen.

Die Wahlbeteiligung lag bei ca. 19%.

Gewählter Kirchenvorstand

(nach Stimmbezirk und alphabetisch geordnet)

Stimmbezirk I:

Dr. Ludwig Fischer von Weikersthal, Arzt, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, derzeit Vertrauensmann des Kirchenvorstands

Achim Herbolzheimer, Lehrer, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, erste Kandidatur

Susanne Herding, Ingenieursassistentin; 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, erste Kandidatur

Andreas Lieret, Gerichtsvollzieher, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, derzeit im KV

Stimmbezirk II:

Walter Müller, Konditormeister und Fachlehrer,  2. Sprengel Andreas-Hügel-Haus, Amberg, derzeit im KV

Dr. Matthias Schöberl, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Historiker, 2. Sprengel Andreas-Hügel-Haus, Amberg, erste Kandidatur

 

Gisela Seeburg, Dipl. Religionspädagogin, 2. Sprengel Andreas-Hügel-Haus, Ursensollen, früher im KV

 

Stimmbezirk III:

Hannelore Häring, Krankenschwester, 4. Sprengel Martin-Schalling-Haus, Kümmersbruck, derzeit im KV

 

Christine Schönfelder, Industriekauffrau, 4. Sprengel Martin-Schalling-Haus, Kümmersbruck, erste Kandidatur

 

Erweiterter Kirchenvorstand

(alphabetisch geordnet)

Helga Günther, Hausfrau, 4. Sprengel Martin-Schalling-Haus, Kümmersbruck, derzeit stellvertretende Vertrauensfrau

 

Reinhard Heisler, Heizungsmonteur, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, derzeit erweiterter KV

Heidemarie Hummel, Orchestermusikerin, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, erste Kandidatur

 

Jörg Kießkalt, Steuerberater, 2. Sprengel Andreas-Hügel-Haus, Amberg, derzeit im KV

 

Martin Kleinlein, Jurist, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, früher im KV

Albert Messinger, Ruheständler,  1./3. Sprengel Paulanerkirche, Freudenberg-Lintach, derzeit im erweiterten KV

Rebecca Ostermeier, geprüfte Rechtsfachwirtin, 4. Sprengel Martin-Schalling-Haus, Kümmersbruck, erste Kandidatur

 

Josef Prokscha, Ruheständler, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Ammerthal, derzeit im KV

Stefan Weidenhammer, Landschaftsarchitekt, 1./3. Sprengel Paulanerkirche, Amberg, derzeit im KV